Übergabe der Urkunde zum Ehrenvorsitz an Timon Hundertmark (Mitte) durch Kevin Scherf (links) und Karl Klebig (rechts).
Übergabe der Urkunde zum Ehrenvorsitz an Timon Hundertmark (Mitte) durch Kevin Scherf (links) und Karl Klebig (rechts).
Bad Arolsen/Volkmarsen. Die Mitglieder der Jungen Union (JU) Bad Arolsen-Volkmarsen wählten bei ihrer Jahreshauptversammlung am 30. Januar einen neuen Vorstand, aufgrund der Corona-Pandemie über die Kommunikationssoftware „Zoom“.

Der bisherige Co-Vorsitzende Kevin Scherf trat als alleiniger Bewerber für das Amt des Vorsitzenden an, die Wahl erfolgt noch in Form einer Briefwahl. Karl Klebig trat nach vier Jahren Vorsitz der JU Bad Arolsen und einem Jahr Co-Vorsitz des seit letztem Jahr bestehenden Fusionsverbandes beider Städte nicht erneut als Kandidat für den Vorsitz an, sondern wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Ferner wählten die anwesenden JUler Daria Grundmann erneut zur Schatzmeisterin, Luca Geselle zum Schriftführer, Adrian Spichal zu dessen Stellvertreter sowie Ann-Kathrin Konn-Vetterlein, Marie Sander, Saraphina Grundmann, Kevin Gardunka und Nils Schümmelfeder zu Beisitzern. Henriette Schwarz und Johannes Müller schieden nach mehreren Jahren aus dem Vorstand aus.

„Auch wenn die Corona-Pandemie unsere Arbeit in Form von Veranstaltungen, die wir zu Beginn des Jahres geplant hatten, durchaus beeinträchtigte, haben wir unser alljährliches Sommerfest mit der Besichtigung des Ferienparks am Twistesee im September realisieren können. Gemeinsam mit den anderen im Kreis vertretenen Jugendorganisationen und Parteien haben wir als „Einkaufshelden“ während des ersten Lockdowns ebenfalls Solidarität und Tatkräftigkeit für die Gesellschaft beweisen können“, so Scherf. Der bisherige Co-Vorsitzende Klebig betonte: „Mit Blick auf meine Kandidatur für die Kommunalwahl habe ich mich zu dem Schritt entschlossen, nicht erneut für den Vorsitz anzutreten. Ich bedanke mich beim gesamten Vorstand für die bisherige tolle Zusammenarbeit und Unterstützung und freue mich auf ein weiteres Jahr nunmehr als stellvertretender Vorsitzender. Der Fakt, dass wir sowohl in Bad Arolsen als auch in Volkmarsen mit mehreren JUlern auf der CDU-Liste antreten, zeigt, dass wir der inhaltliche Motor der CDU sind und voneinander profitieren. Schließlich haben wir eine Kommunalwahl zu gewinnen.“

Der Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ernennung des bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Timon Hundertmark zum Ehrenvorsitzenden. „Du warst nicht nur der Gründungsvorsitzende der JU Volkmarsen im Jahr 2016, sondern auch aktiv und federführend an der Fusion beider ehemaliger Stadtverbände beteiligt. Diese Ehrung hast du dir wahrlich verdient“, so Klebig. „Die CDU und die JU sind meine politische Heimat. Gerade in Zeiten wie diesen, in denen die linken und rechten Ränder erstarken, ist es umso wichtiger, dass wir Demokraten zusammenstehen und einen entscheidenden Beitrag für unsere Gesellschaft leisten“, bedankte sich Hundertmark für das entgegengebrachte Vertrauen. Grußworte hielten der Landesvorsitzende der JU Hessen Sebastian Sommer, der Bezirksvorsitzende der JU Nordhessen Florian Stieglitz, der Kreisvorsitzende der JU Johannes Müller, der Kreisvorsitzende der CDU Armin Schwarz MdL, der Vorsitzende und Fraktionsvorsitzende der CDU Volkmarsen Thomas Viesehon bzw. Martin Schmand sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU Bad Arolsen Gerd Frese.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben